Hochsensible Kinder

Was hat Sie hierher geführt?

Wenn Sie auf dieser Website gelandet sind, dann haben Sie vermutlich daran gedacht, dass Ihr Kind hochsensibel sein könnte.

Jeder Mensch bringt ja von Anfang an seine eigene Persönlichkeit mit. Und so besitzt jedes Kind von klein auf seine eigene, einzigartige Kombination aus angeborenen Wesenszügen.

Welche Beobachtungen haben Sie gemacht?

Manche Kinder fallen durch ganz spezielle Besonderheiten auf. Vielleicht haben Sie den einen oder anderen Punkt der folgenden Beispiele bei Ihrem Kind bemerkt:

Ihr Kind…

  • reagiert in manchen Situationen empfindlicher als andere, gleichaltrige Kinder?
  • braucht besonders viel Zeit um mit anderen Kindern in Kontakt zu kommen?
  • wirkt oft sehr zurückhaltend, schüchtern oder gar ängstlich?
  • steht neuen Situationen zunächst sehr vorsichtig gegenüber?
  • lässt sich leicht einschüchtern?
  • meidet größere Menschenmengen?
  • ermüdet rasch, wenn es lauten Geräuschen oder starkem Licht ausgesetzt ist?

Ist Ihr Kind hochsensibel, so kann Ihnen das Wissen darüber sehr hilfreich sein. Einerseits, damit Sie den Alltag mit ihm leichter meistern können. Andererseits, damit Sie Ihr Kind in seiner Entwicklung optimal unterstützen und fördern können.

Was hilft sensiblen Kindern ganz besonders?

Für jedes Kind ist es wichtig, ein positives Bild über sich selbst zu haben. Ob ein Kind ein positives Bild über sich selbst entwickelt oder nicht, hängt sehr stark von seinen Erfahrungen ab. Kinder spüren die Haltung, die hinter dem Umgang mit Ihnen steckt. Sie brauchen die Botschaft:

„Ich liebe dich so wie du bist.“
„Du bist ok.“

Dazu ist es wichtig, dass Sie Ihr Kind so wie es ist annehmen und seine Stärken anerkennen. Hören Sie ihm gut zu und gehen Sie auf seinen Fragen ein. Versuchen Sie, Ihrem Kind auch in schwierigen Situationen viel Verständnis entgegen zu bringen. Und helfen Sie ihm dabei mit seinen Schwächen umzugehen.

Einige Tipps

  • achten Sie auf seine persönlichen Grenzen
  • bereiten Sie es gut auf neue Situationen vor
  • bieten Sie ihm Möglichkeiten, sich zurückzuziehen und aufzutanken
  • helfen Sie ihm, seine Bedürfnisse zu erkennen
  • zeigen Sie ihm, wie es sich schützen und abgrenzen kann
  • helfen Sie ihm, sich bei Angriffen gut zu verteidigen
  • loben, ermutigen und anerkennen Sie Ihr Kind, damit es ein gutes Selbstwertgefühl entwickeln kann

Und wenn das nicht ausreicht?

Manche Kinder brauchen einen besonders behutsamen Umgang. Und manchmal eine ganz individuelle Unterstützung, damit sie sich und ihre Fähigkeiten entfalten können und lernen mit ihren Schwächen umzugehen. Nur so können sie gut durchs Leben kommen und dabei richtig groß und stark werden.

Eltern von hochsensiblen Kindern sind häufig mit ganz speziellen Schwierigkeiten konfrontiert. Dabei erhalten sie von den Menschen in ihrer Umgebung manchmal viel Unverständnis. Auch gut gemeinte Standard-Ratschläge helfen da nicht immer weiter und erzeugen oft zusätzlich Druck.

Gerne begleite ich Sie und Ihr Kind auf Ihrem ganz persönlichen Weg. Ich unterstütze Sie einfühlsam dabei, Ihre eigenen Lösungsideen zu finden und diese liebevoll umzusetzen. Damit Ihr Kind stark und selbstbewusst wird. Und mit einem Gefühl des Vertrauens und der inneren Sicherheit seinen Weg durchs Leben gehen kann.